Neuigkeiten
31.05.2012, 17:54 Uhr
Der Sommer ruft – Der Wind kommt

Die Sommerpause des OBR steht vor der Tür, doch noch sind einige Aufgaben zu bewältigen. 
Wie diese Aussehen, und was das mit Windrädern zu tun hat berichtet und ein weiteres mal Yannick Schwander :
 

Bald ist Sommerpause für den Ortsbeirat 13. Eine Sitzung gilt es am Dienstag, den 12.06. noch zu bestreiten und dann verabschieden sich die Stadtteilpolitiker erst einmal in den Sommerurlaub. Gewiss, ganz richtig ist das auch nicht, denn auch während der offiziellen Sommerpause werden die Ortsbeiräte der CDU immer dann vor Ort sein, wenn die Bürgerinnen und Bürger Fragen haben und ihren Rat oder ihre Hilfe benötigen.






 

Bevor es aber in die Pause geht, gibt es noch einmal eine ereignisreiche Sitzung des Stadtteilgremiums. Die CDU hatte es bereits im vergangenen Jahr beantragt und jetzt kommt es dazu. Windräder werden auf Nieder-Erlenbacher Gemarkung errichtet. Wie dies vonstattengeht, werden Vertreter der Mainova und der Wiesbadener Entwicklerfirma ABO Wind AG dem Ortsbeirat und interessierten Bürgerinnen und Bürger erklären. Dies geschieht nicht nur im Tagungssaal im Bürgerhaus, sondern schon zuvor mit einer kleinen Tour durch die Felder an die geplanten Stellen der Windkraftanlagen.

Erwähnenswert hierbei sind die Durchsetzungen der klaren Forderungen der CDU, nämlich, dass die Windkraftanlagen vom heimischen Stromversorger, der Mainova gebaut werden und dass es eine breite Bürgerbeteiligung am neuen Windpark geben wird. Kein ortsfremder Investor soll mit und an Nieder-Erlenbach verdienen, sondern die Nieder-Erlenbacherinnen und Nieder-Erlenbacher selbst. Dies war ein Anliegen der CDU im Ortsbeirat und wird lobenswerter und dankenswerter Weise auch so umgesetzt. Wie dies genau funktionieren wird, erklären die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter am 12.06.

 

Es ist dennoch schon jetzt ein Erfolg der Nieder-Erlenbacher CDU, dass ihre Forderungen weitestgehend umgesetzt wurden. Bürgerbeteiligung, Bau der Windkraftanlagen durch die Mainova und die Begrenzung der Anlagen auf vier, maximal fünf Windräder, all das waren klare Standpunkte der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 13. Stand heute wird es genauso kommen.

Manch einer mag sich beschweren und sagen, er will keine Windräder in Nieder-Erlenbach, doch die Realität zeigt, dass gerade auch die Nieder-Erlenbacher an der Energiewende teilnehmen müssen. Auf Karbener Seite, also in unmittelbarer Nachbarschaft stehen bereits vier Windkraftanlagen, es werden wohl noch einige mehr folgen, es ist also unsere Pflicht, dass sich auch Nieder-Erlenbach aktiv an der Energiewende beteiligt.

 

Der Fraktionsvorsitzende im Ortsbeirat sieht darin auch eine tolle Möglichkeit Beispiel für weitere Gemeinden zu werden. „Die Mainova baut die Windkraftanlagen, die Bürgerinnen und Bürger können sich beteiligen, es bleibt also alles in unmittelbarer Nähe. Es kommt kein ortsfremder Investor, der zum Unmut der Anwohner mal eben ein paar Windräder aufstellt. Das ist ein großartiges Zeichen. Wieso soll Nieder-Erlenbach nicht Vorreiter für die weitere Umsetzung der Energiewende werden? Ich glaube jedenfalls daran“, zeigt sich Yannick Schwander begeistert von der jüngsten Entwicklung rundum Nieder-Erlenbachs Windpark.

Auch Ortsvorsteher und CDU-Parteivorsitzender Dr. Matthias Mehl kann den „weißen Riesen“ viel abgewinnen. „Die Windräder thronen für mich förmlich über der Landschaft. Sie sehen majestätisch aus und lassen die Arme nicht so hängen, wie die Hochspannungsmasten allerorten. Ich bin froh, dass wir von der CDU die Initiative früh ergriffen haben und die weiteren Planungsschritte auch aktiv begleiten werden“, so der Parteivorsitzende.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind jedenfalls recht herzlich eingeladen am 12.06. die Besichtigungs- und Informationstour mitzumachen. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Sportplatz in Nieder-Erlenbach. Aufgrund der begrenzten Zahl der der Plätze ist eine Vorabanmeldung notwendig und zwar unter der Rufnummer: 069-212 36893 oder unter folgender E-Mail Adresse: sylvia.gericke@stadt-frankfurt.de.

 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 16730 Besucher