10-Punkte Plan für Nieder-Erlenbach

- Wahlprogramm der CDU Nieder-Erlenbach für die Jahre 2021 bis 2026 –

 Auch in den kommenden Jahren möchten wir unser Nieder-Erlenbach gestalten und es weiter lebens- und liebenswert machen.
Hierfür haben wir einen 10-Punkte Plan aufgelegt, der uns hierbei als Wahlprogramm und Leitfaden dienen soll.


 

       1) Entwicklung des Neubaugebiets „Südlich am Riedsteg“ mit

o   einer Sporthalle für den Stadtteil

o   einem generationenübergreifenden Wohnprojekt

o   Wohnraum für Familien

o   Förderung von Wohneigentum über städtische Förderprogramme

o   Günstige Mietwohnungen für niedrige und mittlere Einkommen

 

     2) Nieder-Erlenbach – Ein Ort für alle Generationen

o   Ausbau und Sicherung der Kinderbetreuung in allen Altersstufen

o   Entwicklung einer aufsuchenden Jugendarbeit im Ort

o   Kinder und Jugendlichen zuhören: Etablierung geeigneter Sprechstunden im Rathaus

o   Angebote für Senioren schaffen und fördern

o   Installierung eines Fitnessgeräteparcours für Nieder-Erlenbach

 

       3) Sicherung der landwirtschaftlichen Flächen im Stadtteil – Keine Bebauung des Pfingstbergs

o   Landwirten weiter eine Grundlage für das Bewirtschaften der Flächen geben

o   Regionale, saisonale und wohnortnahe Versorgung von Lebensmitteln sichern

o   Verträgliche Arrondierung des Stadtteils und keine Trabantenstadt auf freier Fläche

 

           4) Schaffung einer E-Mobilitätsinfrastruktur für Nieder-Erlenbach

o   Installierung von Elektroladesäulen für Elektroautos im öffentlichen Raum

o   Schaffung von Elektroladesäulen für E-Bikes und E-Roller

 

        5) Bessere Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr

o   durch Einrichtung von Ridepoolangeboten (On Demand)

o   durch Schaffung einer Buslinie für den Weg zum Frankfurter Berg

o   durch höhere Frequenz bei der Buslinie 65 nach Bad Vilbel

o   durch Anschluss an die Schnellbuslinien (X-Linien)

 

        6) Neupflasterung des „Plätzchens“ und Etablierung eines kleinen Wochenmarkts

o   Nachhaltige Pflasterung des Plätzchens („Platz am Dorfbrunnen“) unter Wahrung des jetzigen Erscheinungsbilds

o   Sicherung des Bücherschranks hier

o   Etablierung eines kleinen Wochenmarkts mit gängigen Marktbeschickern (Nieder-Erlenbacher Beschicker)

 

        7) Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation in Nieder-Erlenbach

o   Errichtung eines Kreisels an der Kreuzung Nieder-Eschbacher Straße/Kurmarkstraße (Rewe)

o   Rotmarkierungen aller Rechts-vor-Links Kreuzungen im Ort

o   Ein Parkraumkonzept für den gesamten Ort

o   Einrichtung von Car-Sharing Angeboten für Nieder-Erlenbach

 

        8) Altglascontainer unter die Erde – Errichtung von „Niederflurcontainern“ im Ort

o   An allen bisherigen Standorten sollen die Altglascontainer unter die Erde verlegt werden

o   Weitere Niederflurcontainer an den Supermärkten und für die Neubaugebiete „Westrand“ und „Südlich am Riedsteg“

 

        9) Förderung der Radverkehrsinfrastruktur in Nieder-Erlenbach

o   Vollendung des Radwegs nach Nieder-Eschbach

o   Bau von straßenbegleitenden Radwegen nach Bad Homburg und Bad Vilbel

o   Schaffung von Fahrradabstellanlagen am Bürgerhaus und am Rathaus

 

        10)Stärkung und Förderung des Einzelhandels in Nieder-Erlenbach. Kooperation mit der Wirtschaftsförderung

o   Entwicklung einer Wirtschaftsförderungsstrategie

o   Ansiedlung von Unternehmen und Einzelhandelsbetrieben

o   Etablierung eines Gewerbevereins


Wir wollen den dörflichen und ländlichen Charakter, der Nieder-Erlenbach so lebens- und liebenswert macht, erhalten. Daher stärken wir unsere Vereine und das Ehrenamt in unserem Ort.
Außerdem machen wir mit Nachdruck klar, dass die Trauerhalle auf dem alten Friedhof erhalten bleiben muss.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben